Das Weihnachtsportal 2017

Wintersonnenwende 2017

Der kürzeste Tag im Jahr.

Es ist der kürzeste Tag im ganzen Jahr. Nicht einmal 8 Stunden Tageslicht haben wir an diesem Tag. Am 21. Dezember wird es spät hell und früh wieder dunkel. Der Tag der Wintersonnenwende ist der Tag im Jahr, in dem die Nacht am längsten ist. Die Sonne geht erst nach 8:00 Uhr auf und geht bereits um kurz vor 16:00 Uhr wieder unter.

Schuldig ist die Sonne. Sie steht am 21. Dezember 2017 an ihrem tiefsten Punkt bzw. erreicht die geringste Höhe um die Mittagszeit und darum ist es 2/3 des Tages dunkel.

Aber es gibt auch eine gute Nachricht: nach der Wintersonnenwende werden die Tage nämlich wieder länger. Das geht so weiter bis Mitte/Ende März. Dann ist eine Pattsituation – es ist genauso lange hell wie es dunkel ist.

Auch der astronomische Winteranfang fällt auf den Tag der Wintersonnenwende, während der Winter für die Meteorologen bereits am 01. Dezember beginnt (aus statistischen Gründen). Neben dem astronomischen und dem meteorologischen Winteranfang gibt es übrigens auch noch den phänologischen. Dieser lässt sich jedoch nicht auf ein bestimmtes Datum festlegen, sondern geht mit Ereignissen einher. Vom Ende der Feldarbeit bis die Schneeglöckchen blühen ist hier Winter.