Das Weihnachtsportal 2017

Welcher Wein passt am besten zu Weihnachten?

Lieblich oder doch lieber trocken?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, was genau man zu Weinachten isst. Denn zu Weihnachten können unterschiedliche Gerichte zubereitet werden und jedes Gericht erfordert eine eigene Weinsorte, mit der es besten harmoniert. In Deutschland werden am häufigsten Würstchen mit Kartoffelsalat, gebratene Gans und Raclete zubereitet. Und in dieser Reihenfolge muss man auch die dazu passenden Weinmarken betrachten.

Würstchen mit Kartoffelsalat sind ein einfaches Gericht, weshalb hier die Regel gilt, dass man zu eienm einfachen Gericht eine einfache Weinmarke braucht. Zu solchen einfachen Weinmarken zählen Experten trockene Weißweine wie Riesling, Grauburgunder oder auch Müller-Torgau. Sie ergänzen den Geschmack der einfachen Malzeit und komplettieren ihn.

Zu einem Gänsebraten passen dagegen nur wahre Hochkaräter. Dabei können es sowohl weiße als auch rote Weinsorten sein. Unter Weißweinmarken hebt sich dabei Chardonnay ab. Bei roten Weinen finden sich ganz viele Kandidaten: Früh- und Spätburgunder aus Deutschland, Barolo, Chianti Classico und Super-Toskaner aus Italien oder auch Chateau-Wein aus Frankreich. Allerdings muss man beachten, dass das Getränk zwei Stunden im Voraus kandiert werden muss, damit er richtig schmeckt und den Geschmack des Gänsebratens betont.

Auch zu Raclette passen unterschiedliche Weinsorten, wenn auch nicht dieselben wie zu einem Gänsebraten. Wahre Feinschmecker kombinieren diesen Weihnachten-Klassiker mit frischen und fruchtigen Weissweinsorten, die sowohl aus Deutschland als auch aus anderen Ländern stammen dürfen. Unter deutschen Weissweinsorten gelten vor allem Sauvignon Blanc aus der Pfalz und Weißburgunder vom Kaiserstuhl (Baden) als mit Raclette kombinierbar. Doch auch Grüner Veltiner aus Niederösterreich und Fendant aus der Schweiz sorgen für ein gelungenes Weihnachten mit Raclette.

 

Fazit

Es gibt in Deutschland mehrere traditionelle Weinachtsgerichte und noch mehr passende Weine dazu. Dabei passt ein Wein, der zum Besipiel mit Würtschen und Kartoffelsalat gut harmoniert, nicht zu einem Gänsebraten und umgekehrt. Daher muss man sich erstmal klar machen, was man zu Weihnachten servieren möchte und ausgehend vom Gericht die richtige Weinsorte finden.