Das Weihnachtsportal 2017

Wie und wann wird in England Weihnachten gefeiert?

Bescherung, Weihnachtsessen & Co.

In England feiert man Weihnachten – wie in Deutschland auch – an den drei Tagen Heiligabend, 1. Weihnachtstag und 2. Weihnachtstag. Am Heiligabend finden vor allem die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest statt. Letzte Einkäufe werden getätigt und viele weihnachtliche Leckereien wie Braten und Süßspeisen werden in der Küche vorbereitet. Die Häuser werden für Weihnachten mit Mistelzweigen und Girlanden dekoriert.

Da in England der Heiligabend ein halber Arbeitstag ist, haben auch die Geschäfte noch ein paar Stunden geöffnet. So können noch schnell die letzten Geschenke besorgt werden. Abends finden in den Kirchen Weihnachtsmessen statt. Auf die Weihnachtsgeschenke müssen die Kinder in England jedoch einen Tag länger warten als in Deutschland. Die Geschenke werden nämlich erst in der Nacht zwischen Heiligabend und dem 1. Weihnachtstag vom Weihnachtsmann gebracht. Dieser kommt traditionell durch den Kamin und steckt die Geschenke vorzugsweise in lange Strümpfe.

Nach der Bescherung findet ein großes Weihnachtsessen statt, gern auch mit vielen Getränken. Eine weitere Tradition ist es, Knallbonbons platzen zu lassen und Papierhüte aufzusetzen. Der 2. Weihnachtstag wird Boxing Day genannt. Nun werden Verwandte, Bekannte und Freunde besucht, und die Geschäfte haben auch wieder geöffnet.