Das Weihnachtsportal 2017

Weihnachten in der Heimat des Christkindes

Seit mehr als dreißig Jahren gibt es in 97267 Himmelstadt eine ganz spezielle Postfiliale. Hier beginnt Weihnachten bereits im Frühjahr, denn dann kommen bereits die ersten Wunschzettel in der Postfiliale des Christkindes an. Aus über 120 Ländern werden bis Weihnachten rund 80 000 Briefe erwartet. Bis zu vierzig ehrenamtliche Mitarbeiter haben besonders in der Adventszeit alle Hände voll zu tun, die Briefe zu beantworten. In der Zeit vom 02. bis 18. Dezember können Kinder hier die Briefe sogar persönlich abgeben, und am ersten und dritten Adventswochenende nimmt das Christkind sogar persönlich die Wunschzettel der Kleinen entgegen.

Die liebevoll eingerichtete Weihnachtspostfiliale ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Hier bekommen die Besucher auch die aktuelle Weihnachtsmarke, den Himmelstadter Weihnachts-Sonderstempel und die aktuelle Himmelstadter Weihnachtskarte.

Rund um dieses besondere Postamt findet auch ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt statt. Wo kann man sich wohl besser auf das Fest einstimmen als in der Heimat des Christkindes? Rund fünfzig Händler präsentieren hier ihr festliches Angebot. Handgefertigte Dekoration, ein vielfältiges kulinarisches Angebot und typisch weihnachtliche Genüsse werden hier geboten. Das umfangreiche Rahmenprogramm bietet Unterhaltung für die ganze Familie. Kinder und Erwachsene können den Märchenerzählerinnen zuhören, in der Engelswerkstatt eigene Geschenke basteln, die magischen Künste der Zauberer bestaunen oder den Handwerkern auf dem kleinen Handwerksmarkt zuschauen.

Zahlreiche Musikgruppen sorgen für die richtige musikalische Untermalung und machen einen Tag auf dem Himmelstadter Weihnachtsmarkt zu einem schönen vorweihnachtlichen Erlebnis.

Geöffnet ist dieser Weihnachtsmarkt am ersten und dritten Adventswochende, jeweils samstags von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr und sonntags von 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr.