Das Weihnachtsportal 2017

Butterplätzchen

Plätzchen nach Omas Art

 

Dieses wunderbare Rezept stammt aus Uromas Rezepte-Sammlung. Es ist einfach zu backen und hat nur wenige Zutaten.

 

Für den Teig der Butterplätzchen brauchen Sie:

150 Gramm weiche Butter
100 Gramm Zucker
1 Ei
300 Gramm Mehl

Zubereitung:

Butter mit Zucker und Ei verrühren und das Mehl darunter kneten. Hinweis: Wenn Sie für die Butterplätzchen Vollkornmehl verwenden möchten, müssen Sie ein halbes bis ein Glas Mineralwasser in den Teig der Butterplätzchen geben. Den fertigen Teig wickeln Sie am besten in Folie ein und stellen Sie ihn zwei Stunden in den Kühlschrank.

Rollen Sie den Teig mit dem Nudelholz etwa 3 mm dick aus. Jetzt können Sie verschiedene Formen ausstechen. Legen Sie auf zwei Backbleche jeweils ein Backpapier.

Die ausgestochenen Plätzchen legen Sie auf das Backblech. Achten Sie darauf, dass die Butterplätzchen genug Abstand zueinander haben. Die Backzeit beträgt 8 bis 10 Minuten in einem 200 Grad vorgeheizten Backofen.

 

Verzierung der Butterplätzchen:

Für die Verzierung der Plätzchen ist Alles erlaubt, was gefällt bzw. was Ihr Vorratsschrank hergibt. Sie können die Butterplätzchen mit Schokoladenguß, Zuckerguß oder Zitronenguß bestreichen und dann beispielsweise bunte Zuckerstreusel oder Kokosflocken darüberstreuen. Sie können Walnußhälften auf die Plätzchen setzen oder mit Smarties lustige Smileys zaubern. Sie können Doppeldeckerkekse machen, in dem Sie jeweils zwei Kekse mit Marmelade oder Nutella zusammenkleben, das ganze in Schokoladenguß tauchen und Haselnußsplitter darüber streuen. Buttergebäck ist sehr vielseitig und äußerst einfach herzustellen. Jeder Keks ist ein individuelles Kunstwerk. Dieses Rezept ist ideal, wenn Sie sehr kurzfristig Weihnachtsplätzchen backen möchten und Ihre Zeit knapp bemessen ist. Wenn Sie möchten, können Sie auch Zimt, Lebkuchengewürz oder Mandeln in den Teig geben um den Geschmack etwas abzuwandeln. Viel Spaß beim Dekorieren und ausprobieren und Guten Appetit!