Das Weihnachtsportal 2017

Weihnachten in Belgien

Kost für Feinschmecker und Romantische Weihnachtsmärkte

 

In Belgien feiert man das religiöse Weihnachten erst um den 25. Dezember, aber oftmals werden die Geschenke bereits am Nikolaus-Abend „Sinterklaasavond“ um den 6. Dezember verteilt. An diesem Abend besucht der Nikolaus „Sinterklaas“ mit seinem Helfer, dem „Swarte Piet“ jedes Haus und füllt die Schuhe der Kinder. Meist haben diese ihre Schuhe vor dem Kamin aufgestellt, aber auch in ihrem eigenen Zimmer kann es zu einer Bescherung kommen. Die Geschenke sind kleine Süßigkeiten und Spielzeug, wenn die Kinder brav sind, und Zweige oder Ruten, wenn die Kinder schlimm waren.

 

Romantische Weihnachtsmärkte

Das Weihnachtsfest wird in Belgien, wie in vielen anderen europäischen Ländern auch, im Kreise der Familie und mit Freunden gefeiert. Zudem gibt es gerade in Belgien viele Krippenspiele und Weihnachtsmärkte, die auf das Weihnachtsfest einstimmen. So ist der Weihnachtsmarkt von Antwerpen weltberühmt.

Die Belgier sind Feinschmecker

Das belgische Weihnachtsessen ist stark von der französischen Küche geprägt: Am Abend des 24. Dezembers („Kerstavond“ im flämischen Teil und „le reveillion de Noel“ im wallonischen Teil Belgiens, wird eine üppige Mahlzeit zubereitet, die im Kreise der Familie genossen wird. Das Essen beginnt mit einem Aperitif und Knabbereien, dann gibt es Meeresfrüchte als Vorspeise und als Hauptgang

gefüllten Truthahn. Das Dessert besteht meist aus einem Schoko-Weihnachtskuchen mit Buttercreme. Da Belgien in 2, eigentlich 3, sprachlich unterschiedliche Teile geteilt ist, heißt der Kuchen „Kerststronk“ oder „la Buche de Noel“. Zum Essen trinkt man meist Bier, wie etwa das „Slaapmutske Winterbier“.

 

Weihnachtsdekoration: Weihnachtsbaum und Krippe

Die „Weihnachts-Elemente“ sind wie in vielen anderen Ländern auch, der Weihnachtsbaum und eine Krippe. Zudem ist der rote Weihnachtsstern als Pflanze sehr beliebt und wird häufig zur Dekoration verwendet. Einen Adventkalender und den Adventkranz kennen die Belgier nicht.

 

Zu Weihnachten gehen die Belgier in die Weihnachtsmesse

Viele Belgier besuchen zu Weihnachten mit der Familie einen Gottesdienst und nutzen die Weihnachtsfeiertage, um entfernte Verwandte, die Familie sowie Freunde zu treffen. Unter dem Weihnachtsbaum liegen zu Weihnachten Geschenke für kleine Kinder. Die Erwachsenen beschenken einander gegenseitig ohne Weihnachtsmann. Generell ist Weihnachten für die Belgier ein freudiges Ereignis, sie feiern Weihnachten mit Begeisterung und freuen sich auf das Fest.