Das Weihnachtsportal 2017

Weihnachtsbräuche in den USA

Bräuche und Traditionen zur besinnlichen Zeit

 

Während in Deutschland der Besuch eines Weihnachtsmarktes, das Backen von Plätzchen und Singen von Liedern, das Öffnen von Adventskalendertürchen, die Weihnachtsgans und der Kirchenbesuch traditionelle Brauchtümer sind, sieht Weihnachten in den USA ganz anders aus.

 

 Die Weihnachtsdekoration

 Es sind in Amerika nicht die Lichterbögen und Räuchermännchen, die den traditionellen Weihnachtsschmuck ausmachen, sondern die bunt leuchtenden und blinkenden Lichter und Tannenbäume aus Plastik. Egal ob Rentiere, Weihnachtsmänner, Weihnachtsbäume oder bunt geschmückte Häuser. Die Vorweihnachtszeit in den USA ist durch all die bunten und blinkenden Dekorationen geprägt. Oftmals finden in den Straßen regelrechte Wettkämpfe statt, der sein Haus am auffallendsten beleuchtet.

 

 Christmas Eve – Der Heilige Abend

 In Deutschland ist der Heiligabend der bedeutendste Tag der Weihnachtsfeiertage. In Amerika hingegen spielt dieser Tag noch keine so große Rolle. Die meisten Menschen machen zwar früher Feierabend, aber die Geschäfte sind ganz normal bis in die Abendstunden geöffnet. Am Abend wird in vielen Familien jedoch ein gutes Essen gekocht und einige Christen besuchen an diesem Tag die Mitternachtsmesse in der Kirche. Am Abend hängen die Kinder dann ihre Socken an den Kamin. Um Santa Claus milde zu stimmen, wird traditionell ein Glas Milch und Zucker für die Rentiere dazu gelegt.

 

 25. Dezember – Der Weihnachtstag

 Einer der Weihnachtsbräuche in Amerika, ist das Auspacken der Geschenke am 25. Dezember. In der Nacht zuvor kommt Santa Claus über den Kamin in das Haus und legt für die Familien die Geschenke unter den Weihnachtsbaum. Die Kinder dürfen diese dann am Morgen auspacken. Danach werden fröhliche Lieder gesunden und man verbringt den Tag im Kreise der Familie.

 

 Das Weihnachtsessen

 Es ist nicht die Weihnachtsgans, wie in Deutschland, die in Amerika am Christmas Day traditionell auf den Tisch kommt, sondern der gefüllte Truthahn. Es erscheinen jedoch auch viele Spezialitäten auf dem Tisch, die aus Europa stammen, wie ein Baumstammkuchen oder ein würziger Punsch, der dem Glühwein ähnelt. Auch verschiedene Arten von selbst gebackenen Plätzchen und Gebäck werden der Familie angeboten.

 

 Christmas Tree Hunt

 Der Christmas Tree Hunt ist ein sehr schöner Weihnachtsbrauch in Amerika. An diesem Tag, oder meist ist es ein ganzes Wochenende, fahren die ganze Familie, Freunde, Bekannte und Kollegen in die Berge oder aufs Land um sich ihren Weihnachtsbaum in der freien Natur auszusuchen und zu fällen. Der geschlagene Baum wird anschließend nach Hause transportiert und man lässt den Ausflug bei einem warmen Punsch und Plätzchen gemeinsam ausklingen.