Das Weihnachtsportal 2017

Augsburger Christkindlesmarkt

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte des Landes

Rund eine Millionen Besucher genießen jedes Jahr das weihnachtliche Flair des Christkindlesmarktes.

Der Christkindlesmarkt in Augsburg gehört zu den schönsten Weihnachtsmärkten in ganz Deutschland. Aus dem In- und Ausland kommen die Besucher, um sich in der Zeit vom 27. November bis Heiligabend auf die Feiertage einzustimmen. Seinen Ursprung hat der Weihnachtsmarkt im 15. Jahrhundert. Seit 1949 trägt er den Namen „Christkindlesmarkt“.

Auf dem Rathausplatz, dem Martin-Luther-Platz, an der Philippine-Welser-Straße, in der Maximilianstraße und vor der Moritzkirche präsentieren sich zahlreiche Buden in weihnachtlichem Flair. Festlich beleuchtet, bietet sich hier ein umfangreiches Angebot.

Das Augsburger Engelesspiel ist einmalig, und wer den Weihnachtsmarkt besucht, sollte sich das auf keinen Fall entgehen lassen. 23 Engel verwandeln die Rathaus-Kulisse in einen riesigen Adventskalender. Dargestellt werden die Engel von jungen ausgesuchten Augsburgerinnen. Zu den Voraussetzungen gehört neben einem Engelsgesicht auch Schwindelfreiheit, denn die Simse des Rathauses sind hoch. Natürlich werden die jungen Damen von der Bergwacht gut gesichert. Erfunden wurde das Engelesspiel übrigens 1977 von Fritz Kleiber, ehemaliger Tourismusdirektor in Augsburg. Inspiriert wurde er von einem Gemälde von Hans Holbein. Das Schauspiel findet jeden Freitag, Samstag und Sonntag um 18 Uhr statt.

Bereits zum zehnten Mal präsentiert sich die Augsburger Märchenstraße. In acht liebevoll gestalteten Schaufenstern diverser Geschäfte kann man entdecken, wie Tiere die Weihnachtszeit verbringen.

Unter dem Christbaum für „Alle“ steht die Krippe der Altaugsburggesellschaft. Die großen Holzfiguren wurden im bayerischen Oberammergau geschnitzt. Direkt daneben befindet sich das „Himmlische Postamt“. Hier können Kinder (und natürlich auch Erwachsene) ihre Weihnachtspost abgeben. Das Besondere: Der Poststempel wird mit „Christkindl“ versehen. Geöffnet ist das Postamt Sonntag bis Donnerstag von 10.00 – 20.00 Uhr und Freitag und Samstag von 10.00 – 21.30 Uhr.

Die Augsburger Domsingknaben geben nicht nur Weihnachtskonzerte im Goldenen Saal des Rathauses. Sie werden auch bei der Eröffnungsfeier am 27. November um 18 Uhr musikalisch gemeinsam mit dem Engelesspiel auf die Vorweihnachtszeit einstimmen.

Ein besonderes Jubiläum feiert der „Gabentisch“. Bereits zum zehnten Mal wird diese Weihnachtsaktion zu Gunsten der Erhaltung, Aufarbeitung und Unterstützung Augsburger kultureller Projekte im Augsburger Zeughaus stattfinden. Damit der Jubiläums-Gabentisch etwas ganz Besonderes wird, kann jeder dazu beitragen. Denn hier werden ausschließlich vergessene, nicht mehr gebrauchte und wiederentdeckte Schätze zum kleinen Preis angeboten. Eröffnet wird er am Samtag, dem 2. Dezember, um 10.00 Uhr. Bis zum 10. Dezember kann hier täglich außer Montag von 10.00 bis 17.00 gestöbert und auch gekauft werden.