Das Weihnachtsportal 2017

Weihnachtslieder, die jeder kennt

Jeder kennt sie, jeder liebt sie - di wahren Klassiker unter den Weihnachtsliedern

O du fröhliche

Das bekannte deutsche Weihnachtslied „Oh Du fröhliche“ stammt aus der Feder von Johannes Daniel Falk.Zumindest die erste der drei Strophen stammt von ihm. Heinrich Holzschuher schrieb die beiden anderen Strophen später um. Das Lied „Oh du fröhliche“ entstand im Jahr 1816. Falk hatte einige seiner Kinder durch Typhus verloren und daraufhin ein Waisenhaus gegründet. Den Kindern, die dort aufgenommen wurden, widmete er dann dieses Lied. Die Melodie dafür entstammt einem Marienlied. Noch im gleichen Jahr wurde das Lied dann veröffentlicht.

 

O Tannenbaum

O Tannenbaum ist eines der bekanntesten deutschsprachigen Weihnachtslieder. Der Text geht auf ein schlesisches Volkslied zurück und stammt von Melchior Franck. Zum Weihnachtslied wurde es aber erst im 19. Jahrhundert, nachdem das Aufstellen von Tannen zum weihnachtlichen Brauchtum wurde. Der Leipziger Lehrer Ernst Anschütz schrieb die zweite und dritte Strophe zu diesem Lied und kreierte somit eines der meistgesungenen Weihnachtslieder. Die Melodie stammt aber noch von einer Volksweise aus dem 16. Jahrhundert. Sie wurde oft auch Melodie für andere, manchmal kritische oder humorvolle Texte benutzt. O Tannenbaum gilt wegen der Schlichtheit seiner Melodie auch zu einem der Lieder, die bereits von den Kleinsten mitgesungen werden können. So gehört es zum Kanon der beliebtesten Lieder in der Vorweihnachtszeit und am Heiligen Abend.

 

Jingle Bells

Jingle Bells ist ein Weihnachtslied. Von seinem amerikanischen Komponisten James Lord Pierpont (1822-1893) wurde dieses Lied jedoch gar nicht als solches erdacht. Daher wird das Weihnachtsfest in diesem Lied auch nicht erwähnt. Der Song handelt vielmehr von den Schellen, die am Geschirr von Pferden angebracht sind. Im Original aus dem Jahr 1857 trug der Titel auch noch den Namen „The One Horse Open Sleigh“, was soviel wie offener einspänniger Pferdeschlitten bedeutet. Zwei Jahre später wurde das Lied neu veröffentlicht und bekam den bis heute bekannten Namen Jingle Bells.

 

Ihr Kinderlein, kommet

Ihr Kinderlein, kommet, doch all – dieses umstrittene Weihnachtslied verfasste Christoph von Schmid. Von Schmid war katholischer Theologe der sich in der Zeit des Biedermeiers um die Jugend kümmert. Er verfasste eine Jugendzeitschrift um die Moral der Kinder zu unterstützen oder auch zu steuern und diese auf den richtigen Pfad des Lebens bringen. In der heutigen Zeit hätte von Schmid keine Macht mehr über Kinder. Seine Moral- Vorstellungen von Lebensweg der Kinder und Jugendlicher wären mehr als überflüssig. Das Lied, Ihr Kinderlein, kommet, bringt immer wieder Gesprächsstoff auf.