Das Weihnachtsportal 2017

Nürnberger Christkindlesmarkt

Einer der ältesten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands beginnt am 01. Dezember und endet am Heiligabend. Die Ursprünge des Nürnberger Christkindlesmarktes reichen bis ins 16. Jahrhundert zurück. Und sicherlich ist es auch einer der berühmtesten weltweit. Im „Städtlein aus Holz und Tuch gemacht“ finden die Besucher alles, was zu einem traditionellen Weihnachtsmarkt gehört. Und wenn das Christkind zur Eröffnung „Ihr Herrn und Frau’n, die Ihr einst Kinder wart, seid es heut wieder“ spricht, sollte man den Rat befolgen. Denn die oft handgearbeiteten Engel, Nussknacker, Krippen, Sterne und der Weihnachtsbaumschmuck ebenso Kindheitserinnerungen aufleben wie die vielen Köstlichkeiten, sei es der Original Nürnberger Lebkuchen, Spekulatius, Glühwein oder die Nürnberger Rostbratwurst.

 Der Christkindlesmarkt bietet außerdem ein sehr umfangreiches Programm, um die Zeit bis zu den Festtagen zu verkürzen. An allen Tagen finden festliche Konzerte mit Posaunen und Chören statt. Wer seiner Weihnachtspost zu etwas Besonderes machen möchte, sollte beim historischen Weihnachtspostamt vorbeischauen. Hier gibt es Sonder-Weihnachtsbriefmarken, die man am Eröffnungstag und Nikolaus mit den exklusiven Christkindlesmarkt – Sonderstempeln versehen lassen kann. Hier gibt es auch eine ganz besondere Haltestelle: die Pferdepost. Seit 1950 können Besucher mit einer Pferdekutsche eine Rundfahrt durch die weihnachtliche Altstadt genießen.

 Auch für die kleinen Besucher gibt es ein umfangreiches Programm. So können sie zum Beispiel an der Kinder – Rallye teilnehmen, dabei müssen sie Fragen zum Weihnachtsmarkt beantworten und sich anschließend am Kassenhäuschen der Kinderweihnacht ein Geschenk abholen. Die Bögen sind in den Touristeninformationen am Hauptmarkt und in der Königstrasse erhältlich.

 Die Kinderweihnacht bietet nicht nur Karussells und eine Dampfeisenbahn, sondern auch viele Mitmachbuden. Hier können die kleinen Besucher in der Weihnachtbäckerei Kekse backen, Kerzen gestalten in der Kerzenzieherei, glitzernde Perlenkreationen basteln, Sandbilder gestalten oder in Olis Kinderpost einen Wunschzettel schreiben. Im Nikolaushaus sitzt der Nikolaus, um alle Fragen der Kleinen geduldig zu beantworten. Hier können Eltern und Großeltern auch ein selbst gepacktes Geschenk abgeben, welches dem Kind vom Nikolaus dann überreicht wird. Und im Aktivspielhaus können die Kinder nach Herzenslust mit beliebten und auch neuen Welten spielen.

 Bei dem umfangreichen Programm reicht es fast nicht aus, nur einen Tag auf dem Christkindlesmarkt zu verbringen. Wer also noch einen Wochenendtrip plant und dabei die Vorweihnachtszeit genießen will, sollte Nürnberg in die engere Wahl nehmen.